Home
Prosa
Lyrik
Presse
Links
Varia
Galerie
Vita
Kontakt
Links

Artur Becker
Links. Ende und Anfang einer Utopie

Westend-Verlag
Gebundene Ausgabe
144 Seiten
ca. 16,00 € (D)

ISBN-10 ‏ : ‎ 3864893542
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3864893544



Erscheint am 2. Mai 2022

 

| Bestellen | | Leseprobe | Hörprobe |

Zum Buch:

„Die neue Rechte, aber auch autoritäre Bestrebungen mancher Politiker und Regierenden lassen die Angst wachsen, dass sich Geschichte wiederholen könnte. Artur Becker fordert in seinem Buch deshalb die politische Linke auf, sich neu aufzustellen, um in unseren globalisierten Gesellschaften wieder ein Gleichgewicht der Kräfte und Denkweisen herzustellen. Für Becker muss die Linke dafür ihre stärkste und aus der Dialektik der Aufklärung erwachsene Waffe nutzbar machen: die Utopie einer besseren Gesellschaft. Denn nur mit einer starken Utopie kann die Linke ihrer elementaren Rolle für eine progressive Zukunft gerecht werden.“

 

 
 

 
Pressestimmen:

Auszug aus „Links…“ auf heise online Telepolis: „Der Protest ist das eigentliche Wirkungsfeld der Linken“
heise

Gespräch mit Autor Artur Becker, hr2 kultur, Moderation Christiane Hillebrand, 6. Mai 2022
Anhören

Gespräch mit Autor Artur Becker, Deutschlandfunk LesArt, Moderation Shelly Kupferberg, 7. Mai 2022
Anhören


"Die Linken müssen sich neu aufstellen, müssen kämpfen, damit es in unseren globalisierten Gesellschaften ein Gleichgewicht der verschiedenen Kräfte und Denkweisen gibt."
hr2


„Ein Plädoyer für Erneuerung und Mut in der Linken.“
DLF Kultur „Lesart“


Andruck - Das Magazin für Politische Literatur / Artur Becker: "Links - Ende und Anfang einer Utopie", 1. August 2022
Rezension von Philipp Lemmerich
Hier können Sie den Beitrag anhören!


rbb Kultur, 04.08.2022
Müssen sich die Linken neu aufstellen?
Gespräch mit Artur Becker, Moderation Frank Meyer


 

 

 

 

 

 

 

 

[ Aktuell ] [ Prosa ] [ Lyrik ] [ Presse ] [ Links ] [ Varia ] [ Galerie ] [ Vita ] [ Kontakt ]

Copyright © 2019 Artur Becker
Alle Rechte vorbehalten. All Rights reserved